Britax Römer – Kinderwagen und Kindersitz Hersteller

Britax Römer – Sicherheit für Ihr Kind

Eltern sind flexibel und stellen sich täglich den verschiedensten Herausforderungen. Vor dem Kauf eines Kinderwagens sollten Sie sich jedoch über die einzelnen Stärken sowie Schwächen der verschiedenen Modelle informieren. Die Britax Römer Auto Kindersitze konnten im Kinderwagen Test überzeugen, da er sich neuen familiären Situationen flexibel anpasst.

Stiftung Warentest – Kinderwagen und Travelsystem für Geschwisterkinder

Der Britax Buggy B-Dual kann als alleiniger Kinderwagen genutzt werden, sich aber nach Stiftung Warentest im Handumdrehen in einem Geschwisterwagen mit weiterer Sitzeinheit umwandeln. Aus einem Buggy wird ein Kombikinderwagen oder Travelsystem. Damit hat Britax Römer ein System geschaffen, welches sich neuen familiären Situationen anpasst. Dies gehört zur Firmenphilosophie – ein Familienleben ohne Einschränkungen zu unterstützen. Es handelt sich um einen sehr wandelbaren Kinderwagen.

Er kann für Einzelkinder genutzt werden oder als Tandemsitzer. Dabei können für kleine Babys der Baby Safe aufgeklickt werden oder ein weiterer Sportsitz. Über Adapter kann auch ein Auto Kindersitz angebracht werden. Dieser Buggy kann für Zwillinge, aber auch für Geschwisterkinder mit kleinem Altersunterschied genommen werden. Der Britax Buggy B-Dual liefert damit eine maßgeschneiderte Lösung, für Familien, welche weitere Kinder planen. Es werden mehrere Funktionen in diesem Gefährt kombiniert. Damit schneidet der Kinderwagen mit Aufsatz und umfassendem Zubehör sehr gut im Kinderwagen Test ab.

Es muss kein preisintensiver Geschwisterwagen angeschafft werden, der nur kurze Zeit genutzt wird. Ein Buggy gebraucht kaufen, muss nicht heißen, dass ein Kombikinderwagen von der Ausstattung, vom Komfort und Umfang schlecht sein muss. Wenn Familien zwei Kinder planen, können sie diesen Kinderwagen nutzen, welcher sich mit dem zweiten Kind recht variabel für die neue Herausforderung umbauen lässt.

Britax Römer: Sicherheit für Ihr Kind

Der wandlungsfähige Buggy lässt sich leicht schieben. Er ist sehr schlank und hat die Maße 100 cm x 69 cm x 53 cm. Mit wenigen Handgriffen ist er zusammengeklappt und im Auto verstaut. Mit 13 Kilogramm ist er ein Schwergewicht wie im Vergleich aus dem Hause Teutonia. Die Vorderräder der Buggys sind schwenkbar und unterstützen die Wendigkeit. Der Schiebebügel ist durchgehend, sodass er sich der Wagen auch einhändig manövrieren lassen kann.

Zudem ist der Schieber höhenverstellbar und kann an die Größen der Eltern angepasst werden. Für die Kinder können die Beinstützen verstellt werden. Der Sitz sowie die Rückenlehne sind angenehm gepolstert. Der gepolsterte 5-Punkt-Gurt sorgt für die Sicherheit. Am Bügel kann spielerisches Zubehör für das Kind angebracht werden. Unter der Liegefläche befindet sich ein Einkaufskorb mit ausreichend Stauraum als Zubehör.

Britax Römer Modelle erhalten gute Noten

Im Kinderwagen Test erhält der Britax Römer Kinderwagen gute Bewertungen. Das Zusammenspiel von Funktionalität, Komfort und Design überzeugt. Für dieses Modell bezahlen Eltern etwa 500 Euro. Beide Einzelunternehmen kombinieren durch ihre Fusion die positiven Eigenschaften. Britax ist es bei der Produktion wichtig, dass neben dem Design auch alle Funktionen die Eltern überzeugen. Dabei hat dieser Unternehmensbereich immer die Bedürfnisse der Familien im Blick. Römer hingegen bringt seine langjährigen Erfahrungen aus der Produktion von sicheren Kindersitzen mit ins Unternehmen und setzt diesen Sicherheitsgedanken auch in den Kinderwagen Modellen um.

Überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis bei Britax

Britax Römer kommt mit einem sehr umfangreichen Sortiment auf den Markt. Neben Buggy und Komfort-Kinderwagen gibt es auch Gelände-Buggys mit Lufträdern und guter Federung sowie einen geländefähigen Kinderwagen. Insgesamt sind die Sicherheit und der Komfort wichtig für das Unternehmen. Dabei sollen Eltern sich die Modelle auch leisten können, sodass alle Modelle ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzen.