Maxi-Cosi Kindersitz

Maxi-Cosi ist seit über 40 Jahren bekannt. Und wird in Sachen Kinderausstattung immer wieder mit Erfolg gekrönt. Im Jahre 1984 wurde die Kindersitzbranche revolutioniert. Maxi-Cosi brachte die ersten Autositze mit Blick nach hinten auf den Markt. Bis heute fällt der Begriff „Maxi-Cosi“ in Verbindung mit Kauf eines Kindersitzes. Ein sehr stabiles Markenbild wurde geprägt. Die niederländische Firma Dorel ist europäischer Marktführer in der Branche Kindersicherheit für das Auto. Der Maxi-Cosi wurde von Dorel ans Licht gebracht.

9 Modelle erhalten von Stiftung Warentest Note „gut“

ADAC und Stiftung Warentest haben Ende 2016 beim Kindersitztest hohe Anforderungen an insgesatm 16 Produkte gehabt. Der Vorreiter in dem Bereich i-Size. Dieser erfolgreiche Stand kam nicht im Schlaf. Viel Weiterentwicklung und Sorge für die Sicherheit des Kindes spielten mit. Das neueste Beispiel ist der Maxi-Cosi Tobi. Im Kindersitz Test ADAC Herbst 2016 ist der Sitz mit der Note „gut“ beurteilt worden. Ist der Auto Kindersitz einmal montiert, ist nichts mehr zu rütteln. Zu loben ist der Autokindersitz mit Isofix für den schnellen Einbau. Das der Sitz mit Isofix ist bedeutet leichtes und schnelles Installieren, ohne Gebrauch von dem autoeigenen Gurt. Es ist ein internationales standardisiertes System.

Der Auto Kindersitz Tobi besitzt das erste System mit Eigendynamik. Sobald der Knopf zum Öffnen gedrückt wird, springt das Gurtsystem auseinander. Eine wirkliche Hilfe, der Gurt muss nicht mühsam unter den Kindern herausgefummelt werden. Zudem befindet sich eine Grün-Rot-Anzeige im Gurtschloss. Die Farbe grün leuchtet auf, wenn der Gurt straff gezogen ist. Sobald die rote Lampe erscheint, ist der Gurt lockerer geworden. Es kann passieren, dass während der Fahrt die Farbe wechselt. Der Grund liegt auf der Hand. Es passiert, wenn das Kind sich bewegt und mehr Gurt benötigt. Es ist jedoch kein Grund zur Verunsicherung. Es lockert sich lediglich um wenige Millimeter.

Kinder sind nur so sicher unterwegs

I-Size ist kein Pflichtprogramm. Es zeigt nur einen strengen Sicherheitsstandard und kindgerechte Maßstäbe. Der Kindersitz wird, gemäß Zulassung ECE-R129 i-Size Körpergröße, bei einem Gewicht von 9-18 kg verwendet. Die Zulassung ECE-R44 Gewichtsklasse erlaubt eine Benutzung mit 15-36 kg Körpergewicht. Ganz offensichtlich gibt es eine Neuerung; die Kindersitze werden nicht mehr nur nach Gewichtsklassen eingeteilt. Sondern auch nach der Körpergröße des Kindes unterteilt. Die Tobi Autositze ernteten viel Lob. Selbst die Bezüge sind abnehmbar und können in der Waschmaschine gereinigt werden.

Testergebnisse sind grandios

Eine breit gefächerte Produktpalette an hervorragenden Kindersitzen und anderen Produkten steht dem Kunden zur Verfügung. Egal welches Alter, jeder wird fündig in dem Repertoire der Firma Dorel. Zudem befinden sich viele Kinderautositze mit Isofix unter den Testsiegern. So kann mit dem Kinderwagen von Maxi-Cosi begonnen werden und der passenden Sitz für das Auto gekauft werden.
Stiftung Warentest 2015 hat das Schiebeverhalten der einzelnen Wägen getestet. Maxi-Cosi schloss mit Vorsprung ab. Selbst Eltern die eine Körpergröße über 1,80 m besitzen, können bequem den Wagen schieben. Sie müssen nicht gebeugt gehen und den Rücken gefährden.